Segelboot mieten Markermeer

Mit der Bau des Houtrib-Deiches (1976)
zwischen Lelystad und Enkhuizen wurde das IJsselmeer geteilt. Der nördliche Teil blieb IJsselmeer und der südliche Teil wurde Markermeer, benannt nach dem Halbinsel Marken.
Das Markermeer ist 700 M2, liegt zwischen die Provinzen Noord Holland und Flevoland und ist in den meisten Orten 2 bis 4 Meter Tief.
In dem nordwestliche Teil liegt “de Hoornse Hop” in dem Dreieck Schardam-Hoorn-Schellinkhout.
Der südliche Teil gelangt in das IJmeer.
An der Ostküste des Markermeers liegt zwischen Marken und das Festland das Gouwmeer.

Markermeer

Segelrouten rund dem Markermeer

Über der Schleuse erreichen Sie das Markermeer mit mehreren Anlaufhafen wie Hoorn, Edam, Volendam, Monnickendam, Uitdam, Muiden, Muiderzand, Marken und Lelystad. Während Ihres Segeltörns kommen Sie noch an kleine Jachthafen vorbei in Broekerhaven, Marken, Durgerdam und De Blocq van Kuffeler.

Ein schöner Törn von etwa 30 Meilen ist über der Schleuse bei Lelystad über Lemmer in der Richtung von Den Oever oder Kornwerderzand. Mit vorherrschenden westlichen Winden ist dieser Törn meistens gut gesegelt.
Durch den “Afsluitdijk” erreichen Sie das Wattenmeer. Die Strömung gibt eine zusätzliche Dimension, und Sie segeln so nach Harlingen,Vlieland, Terschelling oder Texel. Für das Segeln auf dem Wattenmeer ist Erfahrung erforderlich.

Bei Yachtcharter Windkracht 5 im Compagnieshafen Enkhuizen, direkt am Markermeer, mieten Sie die neueste Bavaria Segelyachten zu einem günstigen Preis